12:54:09 - Broschuere Großbettlingen

10 Familien Schwangerschaftsberatung Jeder Mann und jede Frau hat das Recht, sich in Fragen der Sexualaufklärung, Verhütung und Familienplanung sowie in allen Fragen im Zusammenhang mit einer Schwanger- schaft kostenlos, auf Wunsch auch anonym, informieren und beraten zu lassen. Insbesondere die Beratung werden- der Mütter in einem Schwangerschaftskonflikt soll diesen Hilfe, Unterstützung und damit Perspektiven für ein Leben mit dem Kind eröffnen. Schwangerschaftskonfliktberatung Tel. 0711 3902-2508 E-Mail: sozialerdienst@lra-es.de Schwangerschaftsvorsorge Die Schwangerschaftsvorsorge ist ein wichtiger Bestandteil zur Überwachung des Gesundheitszustandes der Mutter und ihres ungeborenen Kindes. Während der Schwanger- schaft hat die werdende Mutter das Recht, alle 4 Wochen eine Vorsorgeuntersuchung in Anspruch zu nehmen; in den letzten beiden Monaten der Schwangerschaft sogar alle 14 Tage. Hebammenhilfe Hebammen begleiten durch Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bis zum Ende der Stillzeit. In Geburts- vorbereitungskursen werden die künftigen Eltern auf die Entbindung vorbereitet. Insbesondere werden folgende Kursinhalte vermittelt: ▪ Verhaltenshinweise für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit ▪ Umgang mit dem Neugeborenen ▪ Atem- und Haltungsübungen, Geburtspositionen ▪ Individuelle Beratung Es ist hilfreich, sich so früh wie möglich bei einer Hebam- me anzumelden. Die Kosten für die Betreuung übernimmt die Krankenkasse. Das Hebammenverzeichnis für den Kreis Esslingen finden Sie unter www.esslinger-hebammen.de. Geburt Wo die Frau ihr Kind letztendlich entbinden möchte, kann sie selbst entscheiden. Sie kann wählen zwischen der Ent- bindung zu Hause, in einer Klinik, in einem Geburtshaus oder der ambulanten Geburt. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten die zukünftigen Eltern bei ihrer Krankenkasse sowie bei ihrem Arzt oder ihrer Hebamme. Adoption Adoption ist die Annahme Minderjähriger oder Volljähriger an Kindes statt. Das Adoptionsverfahren richtet sich nach den Bestimmungen des Adoptionsvermittlungsgesetzes. Ehepaare sowie Einzelpersonen können ein Kind adoptie- ren. Wer ein Kind adoptieren möchte, muss bestimmte persönliche und wirtschaftliche Voraussetzungen erfüllen. Eine Adoption kann nur über eine anerkannte Vermitt- lungsstelle erfolgen. Mit der Rechtswirksamkeit der Adop- tion erwirbt das angenommene Kind die Rechtsstellung eines Kindes des Annehmenden. Bei Auslandsadoptionen gelten besondere Bestimmungen. Bei einer ungewollten Schwangerschaft ist das Austragen des Kindes und die Freigabe zur Adoption eine Alternative für Mutter und Kind. Das Kind wird durch eine Adoptions- vermittlungsstelle zur Adoption vermittelt. Das Vormundschaftsgericht beim Amtsgericht entscheidet über die Adoptionen. Weitere Informationen erteilt die Adoptionsvermittlungsstelle: Tel. 0711 3902-2996 E-Mail: Jugendamt@lra-es.de Familien Schwangerschaft, Geburt und Adoption

Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download